Herbst-Erotik

Ein Gedicht von Daggy Ludwig
Glut im Kamin
schärft meinen Sinn.
Kerzen und Wein
im Feuerschein,
gedanklich bei Dir sein.

Körper ertasten,
ohne zu hasten.
Träge verweilen,
nicht eilen.
Deinen Duft genießen,
voller Liebe zerfließen.

Gefühle zart erwecken,
Deine Lippen schmecken.
Heiß, wie die Glut im Kamin,
schmelze ich dahin.

Was könnt' schöner sein,
als mit Dir allein,
im Kerzenschein,
bei blutrotem Wein,
vereinigt zu sein?

Sag nur ein Wort
und ich bin Dein...


© Chérie de Louis (27. September 2010)

Informationen zum Gedicht: Herbst-Erotik

9.510 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.09.2010
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige