Das Seil

Ein Gedicht von Christian-Lothar Ludwig
Er wollt´ ein Seil von mir
und ich dacht´ mir nichts dabei.
Dacht´ er entwurzelt einen Baum,
bindet sein Pferd fest am Stall.
Nie hätte ich gedacht,
was er wirklich damit macht.
Schau´n wollt ich nach einer Woch´
und fand ihn hängend hoch im Baum.
Warum er mein Seil dazu wollt´
frag ich mich jede Nacht.

Informationen zum Gedicht: Das Seil

209 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Christian-Lothar Ludwig) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige