Vater und Sohn!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Ist doch dein Vater
in euren Geschehen.
Trotz Verdrängung
sieht du ihn stehen.

Eure Geschichte
hat nicht verbunden.
Seht getrennt
die alten Wunden.

Er bleibt im Sinn.
Kannst noch vergeben.
Denn sanftes Lösen
bereichert dein Leben.

Informationen zum Gedicht: Vater und Sohn!

91 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.09.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige