Ort der Stille !

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Ort der Stille
täuscht Friede vor.
Doch etwas lauert
wie nie zuvor.

Tückische Menschen
Minen versteckt.
Hassende Verirrte
das ausgeheckt.

Leute des Friedens
mit moralischer Last.
Bringen ihr Leben
auf geringes Maß.

Fachlich entschärft.
Doch diesmal nicht.
Bleibt eine Grube
als mahnende Pflicht.

Informationen zum Gedicht: Ort der Stille !

285 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,0 von 5 Sternen)
-
25.11.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige