Mutters Leid!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Will nicht mehr
traurig sein.
Gehst vorbei.
Schaust nicht rein.

Bist mein Kind.
Vergib mir doch.
Meine Fehler
s o ein Joch?

Klopf doch mal
um zu reden.
Als noch länger
im Stillstand leben.



Bernd Tunn - Tetje

Informationen zum Gedicht: Mutters Leid!

8 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.05.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige