Mieze!

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Er kommt heim.
Tür geht zu.
Mieze schnurrt.
Kommt im Nu.

Sitzt bei ihm.
Schmiegt sich an.
Mensch und Tier
ohne Wann.

Katzengesten
ihn berühren.
Lässt sich so
sanft verführen.

Miaut ihn an
Will mal raus.
Ist die Diva
in dem Haus.

Bernd Tunn - Tetje
Bernd Tunn - Tetje

Informationen zum Gedicht: Mieze!

8 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.12.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige