Liegst noch wach...

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Liegst noch wach,
Tränen im Gesicht.
Klopfendes Herz,
Gewissen hat Gewicht.

Nur nicht denken
an des Kindes Bild.
Was nur tun?
Gedanken jagen wild.

Dein Leib so taub.
Fühlst dich überwunden.
Nur noch du
und seelische Wunden.

Informationen zum Gedicht: Liegst noch wach...

127 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.06.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige