" Herzeleid"

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Eine Mühsal
mit dem Herzen.
Harte Attacken,
psychische Schmerzen.

Nichts ging mehr.
Einfach zu stark.
Ab in die Hilfe.
War so zu arg.

Gibst dich hin.
Gut untersucht.
Hast die "Pumpe"
oft verflucht.

Dann der Doc.
Sagt dir was.
Herz stabil,
nur ohne Maß.

Informationen zum Gedicht: " Herzeleid"

323 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.08.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige