Hass !

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Drohende Gebärden
durch die Hand.
Verachtende Blicke.
Hass der Stand.

Kampf der Worte,
gezielt gesetzt.
Hat in Beiden
Vernunft versetzt.

Gibt keine Zukunft.
Nur das Beben.
Bleibt die Flucht
in ein neues Leben.

Informationen zum Gedicht: Hass !

352 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.11.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige