Dein Pfand !

Ein Gedicht von Bernd Tunn
Liegst schwer nieder.
Läuft nicht viel.
Fast ein Schwacher.
Meinst ohne Stil.

Ergibst dich ungern.
Doch was tun?
Bist am lernen
innerlich zu ruh`n.

Warst gut drauf.
Dir nun egal.
Bedenkst die Lieben.
Fast eine Qual.

Bist trotz allem
in Gottes Hand.
Du weißt das auch.
Es ist dein Pfand.

Informationen zum Gedicht: Dein Pfand !

223 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.09.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige