Langeweile zu den Feiertagen

Ein Gedicht von Benjamin Forester
Schade das man zu Feiertagen nichts machen kann.
War das langweilig. Man oh man.
Feiertage sollte man abschaffen.
Man kann nur in den Fernseher gaffen.

Ein bisschen im Internet vielleicht zocken.
Tja, mehr kann man an solchen Tagen verbocken.
Ab und zu mit unserem Benny spielen
aber der tut am liebste faul in der Ecke liegen.

Mist ist wenn man immer noch alleine ist.
Ich brauche unbedingt eine List,
damit ich auch mal eine Frau ab bekomme.
Es soll doch auch im Winter scheinen die Sonne.

Welche Sonne nimmt mich so wie ich bin?
Mal Greis, mal Mann und mal Kind.

Informationen zum Gedicht: Langeweile zu den Feiertagen

123 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.01.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige