UNTREU

Ein Gedicht von Bella De Lori
2 Leben braucht die Liebe…
Ich verkrieche mich in deinen Worten
lese was so einzigartig zwischen uns ist
Und suche die Hoffnung auf ein Leben mit Dir

Trauer in meiner Seele
Gedankenblitze jagen Erinnerungen durch meinen Kopf
Er ist mehr als nur ein Mann
und das ist mehr als Liebe..

Und jetzt bist du bei ihr – und mir untreu
Ich bin doch das Leben das du leben willst
die Zärtlichkeit nach der du so hungerst
und der Atem der dich wärmt und
das Lächeln deiner Augen

Tage und Stunden die wir uns heimlich aus
deinem tristen Leben stehlen
Soll das immer so bleiben?!

Und Sie ist deine Verantwortung deine aufgebaute
Sicherheit in all den Jahren und das Zuhause
in dem du frierst

Du bist Ihr – und Mir Untreu –
und bleibst
Deiner Unentschlossenheit Treu..



(c) bella 21.jan.12

Informationen zum Gedicht: UNTREU

3.858 mal gelesen
21.01.2012
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige