Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Profil von Jörg Edler

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.08.2012

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
Info@store-dekor.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 6
Anzahl Kommentare: 6
Gedichte gelesen: 13.960 mal
Titel
6 Eddie's Zeugenagentur 10.07.17
Vorschautext:
Was wir machen ? Hier ein Beispiel :

Am frühen Sonntagmorgen stehst du vor der Discothek.
Die Luft is' raus. Du willst nach Haus' und machst dich auf den Weg.
Doch, angetrunken wie du bist hast du kein' Bock zu laufen
und fährst, aufgrund des Tunnelblick's 'n Rentner über'n Haufen.

Seine Frau hat dich und kann dich identifizieren.
Schon bist du auf dem bestem Wege alles zu verlieren,...ha.

Du denkst:

...
5 Die Zeit 27.05.14
Vorschautext:
Weil der Lauf der Welten niemals steht,
sagt sich der Mensch:
"Mensch, wie die Zeit vergeht."
Mein Wimpernschlag ist deine Ewigkeit
"und nur der Mensch vergeht..."
...so sagt die Zeit.

Grenzenlos ist ihre Dimension.
Sie ist für immer und war immer schon.
Ihr Gleichklang hat einen Rhytmus nie gebraucht,
dann jedoch ist die Menschheit aufgetaucht.

...
4 Die Illusion vom großen Sieg 09.08.12
Vorschautext:
Vorwort

Es scheint als ob, naturbedingt,
ein steinzeitlicher Ur-Instinkt
noch heute Not und Elend bringt,
weil er den Kleingeist dazu zwingt,
dass er jeden niederringt,
der nicht seine Lieder singt.

Wenn Habgier sich an Herrschsucht bindet
und die Vernunft vor Neid erblindet.
Wenn Hass die Freundschaft überwindet,
...
3 Sehnsucht 07.08.12
Vorschautext:
Sehnsucht


Ganz klein und harmlos fängt sie an
wie eine Träumerei.
Doch sie gedeiht und wächst heran
und wünscht sich sie wär' frei
Das Wirklichkeit sie werden kann.
Wie ist ihr Einerlei.



...
2 Ein Hochzeitswunsch 07.08.12
Vorschautext:
Es kommt selbst im besten Eheleben
einmal die Zeit, sich Tiernamen zu geben.
Ich meine nicht die niedlichen und kleinen
sondern die großen, fiesen und gemeinen.

Dann wird aus irgendeinem blöden Grund
aus ihm plötzlich ein Schwein oder ein Hund
und sie wird, ganz im Gegensatz dazu
zu einer Schlange, Ziege oder einer Kuh.

Dann fliegen Teller, Tassen Vasen oder Stühle
und all´die aufgestauten, menschlichen Gefühle
...
1 Es war mein Tag ( Originalfassung ) 07.08.12
Vorschautext:
Die Erde dreht, so wie sie´s immer macht,
langsam auch diesen Tag in Richtung Nacht.
Großmütig legt das letzte Tageslicht
lange Schatten auf manch´unerfüllte Pflicht.

Was für ein Sonnenuntergang ,es sieht so aus
als wär´ das prallgefüllte Lagerhaus,
einer Fabrik in der man Farben produziert,
am Horizont des Abendhimmels explodiert.

Nur schwerlich würd´ es mir gelingen,
diesen Anblick zu Papier zu bringen.
...
Anzeige