Profil von Evi Elflein

Typ: Autor
Registriert seit dem: 01.06.2017

Pinnwand


Danke an alle die sich Zeit nehmen meine Gedichte zu lesen.

Statistiken


Anzahl Gedichte: 9
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 7.418 mal
Sortieren nach:
Titel
9 Mama und Papa 20.11.17
Vorschautext:
Mama und Papa, brauchen wir als Kinder, hat Gott so gemacht, ein toller Erfinder.
In einer Ehe sollten Papa und Mama leben, darauf ruht ein wunderbarer Segen.
Denn guter Segen ist der Anfang von allem, und bewahrt ein vor bösen Fallen. Und leben Mama und Papa nach dem Wort, so ist die Familie ein einzigartiger Ort.

Ein Baby ist glücklich wenn es sieht, daß Mama und Papa es über alles liebt.
Der Papa, so handwerklich, und Mamas Schmusestunde, so zärtlich.
Mama und Papa sind wichtig für das Kind, damit es im Leben zu etwas bringt.

Die kleinste Zelle ist die Familie, wie wichtig ist dort wahre Liebe.
Das heißt nicht, Kind du darfst alles machen, nein, sondern las die Finger von bestimmten Sachen.
Das, was Mama und Papa sagen, sollte man nicht immer hinterfragen.
Denn gute Ratgeber sind Sie, wer darauf hört, verliert nie.
...
8 Die heutige Zeit 19.11.17
Vorschautext:
Unsere Zeit ist schnell und auch gemein.
Unsere heutige Politik, wat is dat nur für ein Verein
Der Mann brachte früher das Geld nach Haus, und die Familie kam damit aus.
Heute ackern alle den ganzen Tag, und rätseln trotzdem, ob das reichen mag.
Teure Zeiten sind es geworden,
und viele gibt es, die für Geld morden.
Die Politik gibt sich ahnungslos,
stehen auf der Bühne und reden ganz groß.
Meinungsfreiheit gibt es in diesem Land nicht, wer anders denkt ist ein böser Wicht.
Die Politik stellt alles infrage, für jede Meinung hat sie eine gefertigte Schublade.
Früher gab es Ordnungen und Sitten, heute wird sich überall nur gestritten.
Es wird ewig lange über alles diskutiert, und dennoch, nichts passiert.
...
7 Der Weihnachtsmann (das ich nicht lache) 19.11.17
Vorschautext:
Bald ist es wieder soweit,
es beginnt die Weihnachtszeit.
Die Kleinen denken an den Weihnachtsmann, was der so macht,
was ich gehört habe, hätte keiner gedacht.
Ein Freund, er sagte es war ein Versehen,
hat den Alten fast zu spät auf der Straße gesehen.
Er sagte: Ich musste stark auf die Klötzer drücken, der Weihnachtsmann stand da, schwankte, konnte sich kaum noch nach seiner Flasche bücken.
Ich fragte ihn, ist alles in Ordnung soweit, der Alte brubbelte nur, ich dachte, man ist der breit.
Er zog mit seiner Flasche in der Hand, ganz heiter, in den Wald weiter.
Mein Freund staunte und war so betroffen, einen Tag später hat er den Weihnachtsmann vorm Aldi getroffen.
Er sagte:Ich habe ihn dort wirklich gesehen, auch dieses Mal konnte er kaum noch stehen.
Und immer wieder, sang er ganz komische Lieder.
...
6 Immer dieser Ärger 15.06.17
Vorschautext:
Was soll man machen, schießen darf man nicht,
Mensch ärgere dich nicht über den Bösewicht.
Gönne deiner Seele etwas Ruh,
geh heim schließe deine Türe zu.
Laß hinter dir was war,
der dich wurmt ist ein Narr.
Schau nach vorne, morgen ist ein neuer Tag,
der dir auch etwas Gutes bringen mag.
Ein niedergeschlagener Geist dörrt das Gebein aus,
drum sei guten Mutes und geh freudig aus deinem Haus.
Jeder Tag ist für dich geschenkt,
scheiß drauf was der andere über dich denkt.
...
5 Verliebt, verlobt, verheiratet 08.06.17
Vorschautext:
Junge Menschen sind wild und wollen sich verlieben,
danach die Unsicherheit, habe ich mich für den Richtigen entschieden?

Genieße das verliebt sein aber überstürze es nicht,
denn wer es eilig hat, bringt die Liebe aus dem Gleichgewicht.
Ein paaar Dinge die rate ich dir,
ich lüge nicht, vertraue mir.

Ein kluger, weiser ehrlicher Mann,
der prallt nicht ständig mit dem was er kann.
Er ist freundlich , geduldig und hört dir zu,
er erkennt deine Grenzen und akzeptiert dein Tabu.
...
4 Kinder 08.06.17
Vorschautext:
Kinderaugen, ein Kinderlachen,finde ich so toll,
ihr unbeschwertes gemeinsammes spielen, wie wundervoll.
Kinder sind neugierig, wollen lernen und haben viele Fragen,
wir als Eltern müssen uns Zeit nehmen und ihnen vieles sagen.
Kinder brauchen Zuwendung und Liebe,
aber keine fiesen Seitenhiebe.
Kinder haben heißt Verantwortung und Pflicht,
wer das nicht will, der ist ein dummer Wicht.
Kinder müssen lernen zu gehen, um später im Leben auf beiden Beinen zu stehen.
Auch wenn wir uns als Eltern manchmal viel abmühen,
die Kinder sollen sich bei uns frei und sicher fühlen.
Diese kleinen Kinder, sie brauchen Elterlichen Schutz,
...
3 Frühling 01.06.17
Vorschautext:
Der Frühling naht, ich kann es riechen,
und siehe wie die Tiere aus ihren Verstecken kriechen.

Hurra der Frühling er ist da,
die beste Zeit im Jahr.
Frühlingsgefühle habe nicht nur ich,
schau die Tiere im Wald, sie amüsieren sich.

Ruhe und Frieden habe ich nur in dieser herrlichen Natur,
Ja ich liebe es, Frühlingsgefühle pur.
2 18 01.06.17
Vorschautext:
Die hübsche ...... mit ihrem langen Haar,
sie ist ab heute 18 Jahr.

Die Zeit, sie rennt so sehr,
denn es ist garnicht lange her,
da trugen wir dich auf den Arm,
und bei den Alten im Bett war es so schön warm.

Die Kindheit ist nun endgültig vorbei,
das große Mädchen zieht bald aus und kocht ihren eigenen Brei.

Mit 18, da ist man jung, gesund und hat noch große Träume,
...
1 Papa 01.06.17
Vorschautext:
Der Papa wird älter, jedes Jahr, doch trotzdem bleibt er einzigartig und wunderbar.

Die Falten werden tiefer, ergraut sind Bart und Haar, mach dir nichts draus, das ist die Weisheit, ist doch klar :-)
Du trägst nicht immer eine weisse Weste, doch trotzdem bist du für uns der allerbeste.

Überhaupt bist du für deine Familie ein toller Vater, erträgst stehts unser Theater.
Froh sein kann dein Arbeitgeber,
bist immer fleißig, ein reiner Streber.
Papa, mit dir ist es herrlich zu lachen,
und machmal auch Blödsinn zu machen.

Bleibe gesund, stark und heiter,
...
Anzeige