Wer bist du?

Ein Gedicht von Heike Weisse
WER BIST DU?

Bist du ein Mensch, der sich für was Besseres hält,
weil Du gesund bist, Arbeit hast und viel Geld?

Bist du ein Mensch, der hat ein Haus, Auto(s), Tier(e),
Familie mit ein oder zwei Kindern,...
und dem es völlig egal ist, wie andere leben und überwintern?

Bist du ein Mensch, der funktioniert - innerlich ist aber tot,
weil du deine Gefühle unterdrückst, gegen sie oder lebst gegen Gott?

Bist du ein Mensch, der um gut dazu stehen, spendet Geld,
aber trotzdem herab schaust auf die anderen in dieser Welt?

Bist du ein Mensch, der nur meint, dass nur deine Religion richtig sei
und was die anderen Glauben ist falsch und dir einerlei?

Bist du ein Mensch, der krank ist, verarmt, verbittert auf dieser Welt,
weil es den anderen besser geht und es dir an allem fehlt, auch an Geld?

Bist du ein Mensch, der von anderen wird gemieden oder gehasst,
weil du Flüchtling bist, homosexuell, mehrere Kinder oder eine andere Last?

Bist du ein Mensch, der hochsensibel ist, vieles spürt,
und der tief vieles im Herzen berührt?

Weißt du schon, dass es die Welt machen würde reicher an Liebe,
wenn wir von uns selbst wegschauen und dem Nächsten geben keine Hiebe?

Sich selbst lieben, den Nächsten respektieren, aufbauen
und dann noch unserem Himmlischen Vater dürfen vertrauen?

Barmherzigkeit vermitteln, eine Gemeinschaft, in der sich alle fühlen wohl,
egal, was es für ein Mensch ist, wo er herkommt, das wäre doch richtig toll.

Wir können uns auch ein Stück Himmel holen in unsere Herzen,
miteinander lieben, leben, lachen, - trotz den vielen Schmerzen.

Sei frech, sei wild und wunderbar,
dann wird auch ein Erfolg werden dieses Jahr.

Du darfst du sein, im Wissen von Jesus geliebt zu sein
und musst dich nicht schlimmer benehmen oder wie ein Schwein.

Entdecke dich und deine Gaben, leben diese aus
so hält es jeder mit dir aus und fühlt sich wohl mit dir in deinem Haus.

Informationen zum Gedicht: Wer bist du?

702 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
22.01.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige