WEIHNACHTS-GEDANKEN

Ein Gedicht von Inge Wamser
WEIHNACHTS-GEDANKEN



Menschen rennen durch die Stadt,

kaufen, kaufen, dass jeder etwas hat.

Leider vergessen viele dabei sogar,

was an heilig Abend wichtig war.

Jesus wurde uns geboren,

von Engeln,Hirten und 3 Königen auserkoren.

Die Lieder der Weihnachtszeit

zu singen sind viele nicht mehr bereit.

Kaum Einer kennt noch ihren Text

um sie zu singen an diesem Fest.

Schön möchten alle feiern unterm Baum,

mit Familie, das ist auch wie ein Traum.

Doch die Geschenke werden immer größer

meint man so wird das Fest noch schöner?

Auch kleine Dinge das Herz erfreu´n.

Und niemand will anfangen,

dass sein Geschenk dieses mal wird klein.

Muss denn jeder den Andern übertrumpfen,

dass sein Geschenk das teuerste ist,

so wird es empfunden.

Fangt endlich an daran zu denken,

Weihnacht ist das Fest der Liebe

und nicht von großen Geschenken.

Und denkt auch an die, die nur haben ein Löffelchen Reis,

haltet für sie Euere Herzen bereit.



Oh du fröhliche Weihnachtszeit.

Informationen zum Gedicht: WEIHNACHTS-GEDANKEN

4.866 mal gelesen
-
02.12.2010
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige