Unsanft

Ein Gedicht von calli
Es mag sein gewesen
So schön wie es sein sollte
Aber manchmal macht das Leben
Was es halt gern gewollte

Anfangs mag es gewesen sein
Noch ruhig im weiten Meer
Doch schon bald täuschte der Schein
Und es gab dies alles dann nicht mehr

Es ist nicht so dass man nicht wöllte
Doch die rote Lampe die da sitzt
Wo auch immer sie nun störte
Und meinen Geist nun mehr zersetzt
Ist manchmal stärker als das Grüne
Was dir nicht bringt die Sühne
Mir noch mehr gebaut solch Türme
In meiner dunklen Welt der Stürme

Informationen zum Gedicht: Unsanft

47 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
26.02.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige