Sternenglanz

Ein Gedicht von Petra Havemann
Weiter Himmel, dunkle Nacht,
sanfter Schein herunter lacht.
Zeigt sich klar oder verträumt,
auch von Wolken mal umsäumt.
Nimmt uns jedesmal gefangen,
lässt uns schauen, hoffen, bangen
und per Schnuppe mal so eben
unsren Wünschen Leben geben.

Informationen zum Gedicht: Sternenglanz

754 mal gelesen
-
24.12.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige