Reimekin 20

Ein Gedicht von Flint Norge
Ein Kasper hatte ein Theater,
und spielte darin Sohn und Vater,
soweit war jedes Spiel in Butter;
denn manches geht auch ohne Mutter.

Informationen zum Gedicht: Reimekin 20

2.027 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,5 von 5 Sternen)
1
01.09.2011
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Flint Norge) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige