Meine Liebe

Ein Gedicht von Paul
Meine Liebe!

Fühle mich total befreit,
vorbei die Zeit der Einsamkeit.
Im Traume warst du nah,
so schön und dennoch war.

Halt mich wenn ich leide,
deine Wärme reicht für beide.
Bin so tief mir dir Verbunden,
viel erlebt in manchen Stunden.

Die Hoffnung die mir bleibt,
ist deine Güte die verzeiht.
Lass mich nie mehr gehen,
möchte dich für immer sehen.

Deine Liebe mich verführt,
und im Geiste stark berührt.
Werde dich im Herzen tragen,
an guten und an schlechten Tagen

In Liebe Paul

Informationen zum Gedicht: Meine Liebe

69 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
14.02.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Paul ) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige