Für einen Augenblick

Ein Gedicht von Andrea Meyer
Wie eine Motte im Licht falle ich in Deinen Blick...
Und spüre ...
Zu spät... den Schmerz des Feuers.

Informationen zum Gedicht: Für einen Augenblick

93 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.09.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Andrea Meyer ) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige