Elternliebe

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Kind, wir können Dir nichts bieten,
oftmals fehlt das liebe Geld.
Doch Du weißt, Du bist ein Engel,
der uns selbst die Nacht erhellt.

Haben Angst, dass Du uns bös’ bist
und darum Dein Herz nur sticht.
Mach Dir bitte mal Gedanken -
und sieh es aus unsrer Sicht.

Glaube uns, wenn wir Dir sagen,
dass nur Geld nicht glücklich macht.
Es ist unsre Elternliebe,
die Dein Seelenkleid bewacht.

©Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Elternliebe

4.710 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,5 von 5 Sternen)
-
22.08.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige