Ein Nehmen und ein Geben

Ein Gedicht von Nicole Sunitsch
Du bist der Sinn in meinem Leben,
Schatz du hast mir so viel gegeben.
Dafür werde ich dich immer lieben,
ich kann gar nicht genug von dir kriegen.
Ich werde meine Liebe zu dir pflegen,
solange wir Zwei leben.
Schwere Zeiten überstehen,
zusammen durchs Leben gehen.
Wir haben schon so viel geschafft im Leben,
wie wird es mit uns Zwei weiter gehen?

Seit ich dich kenne,
weißt du, dass ich das Liebe nenne.
Die Zeit mit dir macht mich glücklich.
Schatz, ich bin nach dir süchtig.
Ich bin froh, dass ich dich habe,
unsere Liebe lebt bis zum Grabe.
Ich hoffe, das geht noch viele Jahre weiter,
es war manchmal traurig,
aber vielmehr noch heiter.
Wir kennen uns schon so lang,
ich weiß noch gut, wie alles begann.
Es war Liebe auf den ersten Blick,
daran denke ich gerne zurück.
Unsere Liebe hat so viel Sinn,
das ist für mich der Wahnsinn.

Ich liebe dich Schatz,
denn du bist mein allerliebster Spatz.
Das sage ich dir mit diesem Satz,
denn unsere Liebe ist für mich ein unbezahlbarer Schatz.

© Nicole Sunitsch
nicolesunitsch.blogspot.com

Informationen zum Gedicht: Ein Nehmen und ein Geben

291 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
03.12.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Nicole Sunitsch) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige