Eifersucht

Ein Gedicht von melinachantal
Ich kann nicht ruhen!
Die Vergangenheit aufzusuchen,
ist für mich nur eine Qual.
Doch ich habe keine Wahl.
Das Vertrauen stirbt
und das Herz verdirbt.
Denn ich fand was war gesucht,
die Splitter so verflucht.

Informationen zum Gedicht: Eifersucht

430 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
19.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (melinachantal) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige