Die Schwärze

Ein Gedicht von Schnee Engel
Da waren keine Sterne,
nur Schwärze,
da war keine Dunkelheit,
nur Schwärze,
leere,
drückende Schwärze,
die Unsicherheit,
die Angst,
getragen in der Schwärze.
Ich hatte keine Angst,
da war keine Hoffnung,
kein Licht,
nur Schwärze,
umgibt mich,
verloren,
in mir selbst.
Es war nicht Nacht,
nicht dunkel,
da war nur,
die Schwärze,
undurchdringlich,
ich hatte keine Angst.
Ich öffnete die Augen,
und sah sie,
die Schwärze,
keine Hoffnung,
ich hatte keine Angst.

Informationen zum Gedicht: Die Schwärze

1.991 mal gelesen
1
22.11.2012
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige