Die kleine Schnecke

Ein Gedicht von Inge Wamser
Unter eine Hecke
lag ein dicke Schnecke.

Die holte sich der kleine
Klaus,
rein in sein Elternhaus.

Seine Mama merkt es nicht
denn er versteckte sich
mit der Schnecke
in einer Ecke.

Er nun mit ihr spielen wollte,
doch das Tierchen mit ihm grollt.

Zog sich zurück ins Schneckenhaus
und kam nicht wieder raus.

Enttäucht brachte sie der kleine Klaus
wieder in die Natur hinaus.

Denn da gehört sie auch hin
die Schnecke,
und nicht in eine Zimmerecke.

Daraus hat Klaus etwas gelernt
und war ihm ne Lehre.

Er ließ nun alles da
wo es auch hin gehöre.

Denn auch das kleinste Tierchen
hat nur wo es wohnt
sein Blessierchen.

Ich schrieb für alle Kinder
dies Gedicht
damit sie wissen
dass ein Tier egal wie klein es ist
nicht als Spielzeug
gedacht ist.

Informationen zum Gedicht: Die kleine Schnecke

5.481 mal gelesen
-
26.06.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige