Das Murmeltier

Ein Gedicht von Johann Forster
Manch ein Mensch vegetiert wie ein Murmeltier
er schläft recht lang und macht nicht viel
hat er den Rhythmus erst mal raus
ist es mit der Arbeit gänzlich aus

Das Murmeltier, es wohnt in dir, gib mal acht!
hat es bei dir auch sein Ruhelager aufgemacht?
es döst so in den Tag hinein, ist selten so umgänglich
nur wenn es was zu futtern gibt, ist es sehr empfänglich

Das Murmeltier, schläft es auch schon in dir, nein?
oft lebt es unter uns, lass es doch sein
wer immer nur faulenzen als Lebensziel erkennt
dem sind nicht mehr viele Freunde geschenkt

Das Murmeltier, lebt weiter, nicht nur hier
du kennst sicher auch ein solches Tier
den Halbjahres-Rhythmus nützen sie gnadenlos aus
erst wird gefressen, getrunken und .. so was wahres
dann verpennen sie den Rest des Jahres

Nun lassen wir die echten Tierchen in Ruhe leben
dem Menschen aber sei gesagt, dass nur beides
Arbeit und auch Schlaf, richtig glücklich macht

Informationen zum Gedicht: Das Murmeltier

891 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.02.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige