Ballnacht

Ein Gedicht von Sabrina Weiß
Hochherrschaftlich herausgeputzt,
versammelt sich alles im Saale.
Kurz drauf erklingt der Walzertakt
und alles beginnt sich zu wiegen.

Rauschend durch die Nacht sich dreht,
ein Pärchen zu zweit.
Aller Augen richten sich
auf dieses bildhübsche Paar.

Und während der Morgen schon langsam naht,
dreht sich das Paar Tanz für Tanz.
Die Klänge erlöschen, das Paar dreht sich fort.
Und wieder ist ein Ball vorüber.

Informationen zum Gedicht: Ballnacht

689 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.01.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige