Aneinandervorbei

Ein Gedicht von LesFilles
Wieso schaff ich es nicht
Wieso kann ich es nicht
Dich mir zu öffnen
Du gestehst mir deine Gefühle
Wenn auch unbeholfen
Ich, ich sitze da
Ich bin stark ich habe keine Gefühle
Ich habe mich lustig gemacht über dich
Habe gelacht
Gelacht bis du weg bist
Aber dann
Bist du weg
Und langsam
Kommen meine Gefühle
Doch du bist weg
Und ich bin hier
Mit Gefühlen
Aber dir
Dir ist das egal
Bis zum nächsten Mal

Informationen zum Gedicht: Aneinandervorbei

190 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,0 von 5 Sternen)
-
09.04.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige