Winter

Ein Gedicht von teufel
Winter komm zu mir
dann danke ich dir
bring deinen weißen glanz
auf den winter kranz
den die weihnachtaszeit ist bald soweit
mann sieht weit und breit
die vielen lichter
sollangsam fangen die dichter
an über die schöne zeit
zuschreiben die bald wieder
ist vorbei deswegen werden weit
und breit diese weihnachtslieder
gesungen mit viel freude
also noch viel spaß beim feste leude

Informationen zum Gedicht: Winter

1.253 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
30.11.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige