Schenkt es den Migranten-Kindern !

Ein Gedicht von Inge Wamser
Über Hilfe spricht man nicht,
nur evtl.zum Nachmachen in einem Gedicht!

Unsere Kasernen sind verweist,
amerikanischen Soldaten abgereist.

Nun zogen ein viele Migranten
die hier nun ihr Heimat fanden
heute ein Aufruf im Tagesblatt,
wer im Keller noch Spielzeug hat.

Wir haben unseren Keller durchwühlt,
fanden schöne Spielsachen,
mit denen bei uns kein Kind mehr spielt.

Packten sie alle in einen Sack,
geben sie morgen bei den Migranten ab.

Möchte so gerne das Strahlen
der Kinderaugen sehen,
die noch vor leeren Kinderzimmern steh´n.

Sie kamen ja ohne etwas hierher,
zu Hause liegt noch ihr Teddyär.

Mit Puppen,Puppenwagen
Autos,und viel anderem schönen "Kram",
geben wir sie ihnen in den Arm.

Denn zur Weihnacht sollen
ihre geschundenen Herzchen,
werden wieder warm.

Informationen zum Gedicht: Schenkt es den Migranten-Kindern !

547 mal gelesen
1
12.12.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige