Ich wünsche mir Vergissmeinnicht !

Ein Gedicht von Inge Wamser
Auf Rosen gebettet
möchte ich nie sein
ihre Dornen bringen
nur Schmerzen und Pein.

Auf Vergissmeinnicht
möchte gebettet sein ich
sie vergessen nicht
was Liebe und Treue ist.

Weich könnte ich ruhen
auf ihnen als Kissen
und niemand würde
mich einst vermissen.

Drum bettet wenn ihr
mich legt in die Grube
auf Vergissmeinnicht
damit ich finde ewige Ruhe.

Wenn ihr mich besucht
an meinem Grab
legt mir darauf Vergissmeinnicht
sie sollen sagen:

DIE LIEBE STIRBT NICHT.

Informationen zum Gedicht: Ich wünsche mir Vergissmeinnicht !

540 mal gelesen
5
08.10.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige