Ich lasse mir mein Lachen nicht verbieten !

Ein Gedicht von Inge Wamser
Ich lache immer und das gerne
so laut dass ich als sehe Sterne,
dann kommen Schreie aus der Ferne:

Hilfe Polizei kommt schnell herbei
denn heute Nacht um Null-Uhr drei
hat es gerumpelt und gekracht,
davon sind wir jetzt aufgewacht.

Es ist doch noch kein Halloween
wo Hexen durch die Straßen ziehen,
vor denen könnten wir ja fliehen.

Das Krachen hört sich an wie Lachen
doch wer lacht denn in so später Nacht
das nur eine Verrückte macht,
und mal ganz ehrlich
Verrückte sind gefährlich.

Ich lachte noch lauter
dann klingelte es an unserer Tür
zwei Polizisten standen vor mir.

Als sie mich sahen
mit verzottelten Haaren
im Nachthemd das verschlissen
und Windeln vollgeschissen.

Lachten sie noch lauter als ich
und nahmen mich zur Wache mit.

Da sitze ich nun in einer Zelle
der Morgen kommt,es wird schon helle.

Doch das kann mich nicht verdrießen,
denn mein Lachen
lasse ich mir nicht verbieten.

Informationen zum Gedicht: Ich lasse mir mein Lachen nicht verbieten !

812 mal gelesen
1
22.10.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige