Der Thron der Jahreszeiten !

Ein Gedicht von Inge Wamser
Herr Sommer war dieses Jahr nicht schön,
er muss nun bald geh´n
Herr Herbst ist in Erwartung schon,
zu sitzen auf Herrn Sommers Thron.

Der nicht mehr golden sondern bronce
bekommt nun seine Königs-Chance,
zu regieren unsre Welt
bis Herr Winter kommt,
und ihn entthront.

Der lässt sich etwas länger Zeit
zu schmücken die Welt
mit weissem Kleid.

Wenn er muss gehn wird´s wieder warm
denn auf dem Thron,
Herr Frühling wohnt.

So regieren Frühling Sommer
Herbst und Winter
unsre Welt das ganze Jahr,
wie es schon immer war.

Drum ist der Thron
der Jahreszeiten immer besetzt
bis zum Heute und auch jetzt,
seit Anfang als Gott erschuf die Erde,
ist es sein Gesetz.

Informationen zum Gedicht: Der Thron der Jahreszeiten !

804 mal gelesen
1
26.08.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige