Das Engelskleid !

Ein Gedicht von Inge Wamser
Ich fand ein Kleid in meinem Schrank
das stark nach Mottenkugeln stank,
von mir war es nicht
sonst hätte ich es doch vermisst.

Ich nahm es raus und zog es an
sah in den Spiegel
erst dann bemerkte ich,
es hatte Flügel.

Konnte doch nur von einem Engel sein
wie kam der denn in meinen Schrank hinein?

Nun las ich auf dem schönen Gewand
geschrieben wie von Engelshand:

Ich ließ dir da mein weisses Kleid,
dein Schutzengel der dich immer begleit´,
wenn du mal schwarz siehst zieh es an,
und du wirst wieder weiss seh´n dann.

Das Kleid hing bestimmt
schon lange in meinem Schrank,
weil es so stark nach Mottenkugeln stank.

Warum ich es nie sah ist mir nicht klar,
doch Engel sind unsichtbar.

Informationen zum Gedicht: Das Engelskleid !

803 mal gelesen
3
24.08.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige