Morgenandacht

Ein Gedicht von Ekkehard Walter
Oh Gottes Wort
Du treuer Hort
Ausdruck göttlicher Gedanken.
Damit, wer's liest nimmer soll wanken.
Quell meiner Seele
nun IHN erhebe,
der mich einst gefunden,
lass mich den HERRN erkunden.

Informationen zum Gedicht: Morgenandacht

59 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.01.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige