Kindheitstraum

Ein Gedicht von Ekkehard Walter
Einst hegte ich als Kind ein Traum,
ich wünschte mir, ich wär ein Baum.
Wollt' meine Zweige dann gen Himmel strecken
und Vögelein in meinem Laub verstecken.
Meine Wurzeln zögen Wasser aus dem nahen Bach,
während des Sommers böt ich ein Schatten spendendes Dach.
Doch nach etlichen Jahren fiel der Baum,
so war er aus, mein Kindheitstraum.

Informationen zum Gedicht: Kindheitstraum

42 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
2
22.02.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ekkehard Walter) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige