Freust dich heute schon auf morgen

Ein Gedicht von Brigitte Held
Freust dich heute schon auf morgen

Du bist schlau und du bist weise
dessen bist du dir gewiss
Doch die Zweifel kommen leise
ob du wirklich Herr noch bist

Du bist manchmal wirklich zickig
fühlst dich schlecht und kannst nicht denken
und du fragst dich immer öfter
Sind's die Drüsen, die mich lenken?

Ist's vielleicht die Hypophyse
die an deinem Hirn anhängt?
Und mal wieder durch Hormone
deine Stimmung für dich denkt?

Oder liegt's an den Gestirnen
dass dir manchmal nichts gelingt?
Ist es Saturn oder Mars gar
der dich aus der Ruhe bringt?

Liegt's vielleicht an deinen Jahren
ist es eine Siebner-Zahl?
Kreist in seiner Umlaufbahn denn
Jupiter zum fünften Mal?

Und da sind auch noch die Gene
tief verankert irgendwo!
Wirst du seltsam wie die Oma
oder wie die Mutter froh?

Auch der Körper sich verändert
war er gestern doch noch glatt
kriegt er Falten nun und schlendert
Brust und Hintern werden platt

Doch du willst nicht länger grübeln
nimmst nun selbst es in die Hand:
Anti-Aging-Cremes und Peeling
Joggen, Laufen auf dem Band

Mineralien, Vitamine,
ganz viel Wasser und auch Luft,
Joga, autogenes Training
und der Ärger, der verpufft

Fängst zu strahlen an von innen
machst dir nicht mehr weiter Sorgen
Bist jetzt wieder ganz die “Alte“
Freust dich heute schon auf morgen

Pfeifst auf Gene und Hormone
willst nicht Acht auf Sterne geben
Neue Falten, und? Was soll es?
Ach wie schön ist doch das Leben!!

Informationen zum Gedicht: Freust dich heute schon auf morgen

617 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.01.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige