2018 du musst gehen

Ein Gedicht von Brigitte Held
Du musst gehen

2018 du willst uns verlassen
doch schleichst du nicht heimlich dich stillschweigend fort
Wenn mehr und mehr auch deine Farben verblassen
so fühlt man ganz stark dich noch an jedem Ort

Es scheint so, als wärst du erst gestern gekommen
wir haben so viel doch von dir uns versprochen
Doch schnell ist im Alltag die Zeit zerronnen
und all uns‘re Schwüre wurden gebrochen

Jetzt wo du gehen musst, da fällt es uns ein
erinnern uns wehmütig an unser Wort
Wir wollten doch dankbar und aufmerksam sein
wir haben‘s vergessen, und nun gehst du fort

Informationen zum Gedicht: 2018 du musst gehen

103 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Brigitte Held) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige