RFrühling

Ein Gedicht von Betti Fichtl
Ein Capriccio
der Vögel
in silbernenWolken.

Aufgegangen
streift
die Sonne
ihre Schatten
über den Asphllt
die Mauern.

Tupft
ihr Licht
in die
Blumenkelche
und Blütenbäume
strahlt
in dieFenster.

Küsst
die eilenden Passanten
an den Srarssen
und berührt
ihre Herzen
frühlingshaft.

Informationen zum Gedicht: RFrühling

1.461 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,0 von 5 Sternen)
-
01.04.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Betti Fichtl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige