Heimweh

Ein Gedicht von Betti Fichtl
Ein Gedankenlied
erklingt
voll Sehnsucht getränkt
in der Fremde.

Assoziiert
Berge im Wolkenschnee
um einen Ort
die kleine Kirche
und Häuser
den schmalen Strassen.

Laut
wird die Sprache
vertraut.

Über dem Ozean
an den Wolkenkratzern
von New York.

Informationen zum Gedicht: Heimweh

1.797 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.12.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige