Steckbrief Herbst

Ein Gedicht von Annelie Kelch
Herbst, junger Rebell ...
Prinz, der den Sommer vom Thron fegt,
geistert als Nebelgestalt
durch den schwermütigen Wald:
Da vergeht dir Hören und Sehen.

Herbst – alter Clochard,
zieht sich zurück
unter die Lombardsbrück –
wenn kein Fischlein mehr springt,
keine Drossel mehr singt,
im schwermütigen Wald
das Hexenkraut spukt.

Informationen zum Gedicht: Steckbrief Herbst

32 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.10.2017
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige