Herbst in der City ...

Ein Gedicht von Annelie Kelch
Novemberschiff
mit Wind in den Segeln
im Herbstlicht

Regenwolken überm „Klughafen“
Meine „Trave“ schließt die Augen

Ängstlich nun –
das Lied der Elster
im Geäst

Mein Blick ans andere Ufer
durch die Lücken im Laub

Mehr als sieben Türme ...
Auf den höchsten
steig ich hinauf – morgen

Acht Meter lang –
Die SCHLANGE vorm Postschalter
Meine Panik ist echt

Ach je, der Brief …
Ich wollte ihn eh nicht
abschicken

Nun fällt der Regen –
Ich kehre ...
zu meinen Büchern zurück

und schreibe deinen Namen
in sämtlichen Sprachen der Welt

Informationen zum Gedicht: Herbst in der City ...

50 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.11.2017
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige