Böse Feind!

Ein Gedicht von Martin Vieth
Getrübt unsere Gedanken,
Verloren wir sind.
Immer schlimmer wird's,
Brauchen Hilfe wie ein kleines Kind!
Wir merken wie schwer es ist,
Die Bestie, unser innerstes frisst!
Doch wehren können wir uns nicht,
Verlieren immer mehr unser Licht!
Bis totale Dunkelheit uns beherrscht
Und wir den Kampf verloren geben.
Schön war unser Leben!

© Martin Vieth - 2016

Informationen zum Gedicht: Böse Feind!

29 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.04.2024
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Martin Vieth ) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige