TROSTSUCHE

Ein Gedicht von Hihö
(Aphorismus)


Nein, Trost sucht man nicht;
nicht, weil man ihn nicht wollte; wer würde
ihn denn nicht wollen, doch nach Trost suchen hieße:
Einer lebenslangen Suche nebenher zu existieren um beinah
zu vergessen wonach man sucht, weil wirklichen Trost
oder den gut wirkenden, wirksamen – nicht den
landläufigen – den es nicht zu suchen gilt,
gibt es zwischenmenschlich nicht.


Copyright © da Hihö
2014

Informationen zum Gedicht: TROSTSUCHE

10 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.06.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige