Rücksichtlosigkeit

Ein Gedicht von Frank Dörfl
Wo begegnend uns Rücksichtlosigkeit , im Alltag jeden Tag auf Arbeit ?. Warum weil viele leider egoistisch und gewissen los sind . Aber warum , Weill es so gewollt ist von der Gesellschaft in der wir leben . In der TV Werbung das neuste spiel zeug und der reiz Überflutung für die Kinder . Und dann kommt es was es kommen muss , ein Kind bringt das neuest spiel zeug mit zur schule . Ein anderes Kind will das gleiche spiel zeug , aber seine Eltern haben nicht so viel Geld um es zu kaufen . Dann macht das Kind Theater und will es haben unbedingt . Die meisten Eltern in der Situation geben nach in der Situation . Und die Eltern die in solcher Situation nicht nach geben , gehe gut mit der Situation in ihre Sicht um. Und das ist auch vernünftig , aber das Kind bekommt die Rechnung . Von den anderen Kind der das spiele zeug von seinen Eltern Bekommen hat . In Form von Demütigung und sprühen das seine Eltern arm sind . Und das ist nur ein bei spiel , für Rücksichtlosigkeit oder Egoismus der von , unsere Gesellschaft geschnurrt wird . Es gibt unendliche Beispiele für Rücksuchlosigkeit und egoistisches veralten . Wen man auf sein mit Menschen ein wenig acht geben . Und rücksichtsvoller sind . Wird es solche dereferenzieren nicht geben . Oder weniger , aber wen es so bleibt dreht sich das Hamsterrad weiter und weiter .

Informationen zum Gedicht: Rücksichtlosigkeit

183 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.12.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Frank Dörfl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige