oh Menschenskind

Ein Gedicht von Vera Hardiman
oh Menschenskind
Was macht denn der Wind

Er reisst durch die Welt
Verschonet das Zelt

Und zerstoert alle Festung geschwind

Informationen zum Gedicht: oh Menschenskind

2.304 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.03.2022
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Vera Hardiman ) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige