Nikolausgabe

Ein Gedicht von Martina Mallon
Oh heiliger Mann
du bist ihr Kindertraum
Bescherst ihnen wieder
den großen Wundersam

Mit unbeschwerten Sein
fröhlichen Spielen,
Liedern und Versen
weilst du in jedem Heim

Mit Erwartung entgegen sehen,
Ochs und Esel im Stall stehen
Unser aller Lebenslicht

Weihnachten nicht mehr fern
das aus Himmelshöhe bricht

Informationen zum Gedicht: Nikolausgabe

18 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.12.2018
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige