Lichter der Nacht

Ein Gedicht von Hihö
Sie blenden, die Lichter der Nacht.
Flüchten hastig durch Gassen
und Straßen,
entledigt aller Gesichter,
ungezählter hecktischer lärmender Massen.
Gemacht nur für Lichter
scheint das Dunkel erdacht.

Derweil droben
- weit oben -
funkelt still unendliche Pracht.


Copyright © da Hihö
2015

Informationen zum Gedicht: Lichter der Nacht

9 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.07.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige