“Hymn for Peace”

Ein Gedicht von Hihö
Gedanken aus meinem Tagebuch (1969/70)
frei in Anlehnung an John Lennons
„Give Peace A Chance“

Los
jetzt!
Alle reden:
Dies ist, ... das ist,
hm ist – ... ist mh – ... ist ...

Alles, was WIR sagen – ist:
„Gebt dem Frieden eine Chance“

Kommt schon!
All die Reden von Ministern,
den unheimlichen, den Finsterlingen.
Wegelagerern mit Sprengkanistern gleich
Bischöfe, Fischhöfe, Rabbiner und Pop-Eyes
... Tschüß! – ... vertschüßt euch!

Alles was WIR sagen, ist:
„Gebt dem Frieden eine Chance“

Nicht nur reden!
GEBEN!

Laßt es mich jetzt nochmals sagen
(alle reden ja davon):
Revolution, Evolution, Masturbation,
Geißelung, Regulierung, Integrationen,
Meditationen, Vereinte Nationen.
Allerherzlichste Gratulationen!

All we are saying – is:
„Give peace a chance!”

[ John Lennon sagte: "Macht Liebe! – Nicht Krieg!"
Ich aber sage: "Macht endlich Frieden ohne Sieg!“
Das wär mal eine geniale Strategie
für die – ach so hochgelobte – Diplomatie. ]

Copyright © da Hihö
1969

„Es ist höchste Zeit aus Heldenplätze Friedensplätze zu machen!“
(Waluliso -Wien, 2. Juli.1914 – 21.Juli 1996)
**************************************************************

Informationen zum Gedicht: “Hymn for Peace”

12 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
13.01.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige